Sozialkaufhaus Help2007 in Oberhausen

Help2007 feiert Weihnachten

Help2007 e.V., das Sozialkaufhaus in Oberhausen - Sterkrade auf der Steinbrinkstr. feierte diese Jahr zum ersten Mal Heilig Abend mit Menschen, die nicht zu Hause allein sein wollten. Gegen 18:00 trudelten die ersten Personen in der Feier-Bar, wo gefeiert wurde, ein.



Wir hatten nicht erwartet, dass sich so viele Menschen für diesen Abend anmeldeten. 30 Menschen hatten sich angemeldet für diesen Abend, gekommen sind 17.
Diese 17 Personen hatten miteinander einen wunderschönen Abend. Da war Gisela, die rüstige 70erin, seit 30 Jahren alleinlebend, die sich zu einem Tanz verleiten lies und im Laufe des Abends ein längeres Gedicht zum besten gab, da war der stille Andreas (28), der mit seinem Freund gekommen war und feststellte, das sein Tischnachbar gegenüber auf der anderen Straßenseite wohnte.
Von der Familie Deimann, die die Lokalitäten frei zur Verfügung gestellt hatten, waren die Tische feierlich geschmückt, unser Dirk hatte dafür gesorgt, dass der Tannenbaum aus dem Sozialkaufhaus ebenfalls seinen Platz fand. Ihm gebührt an dieser Stelle besonderen Dank, dass er in seiner Freizeit der ruhige Helfer an unserer Seite war. Die Getränke wurden gesponsert von der Firma Getränke Henselder.
Um 19:00 wurde das Büfett eröffnet. Es gab Sauerbraten mit Rotkohl und Klöße, als Nachtisch Herrencreme und Obstsalat. In dieser Zeit sorgte der Oberhausener Gitarrist Michael Pauly auf seiner Gitarre für die Hintergrundmusik. Michael Pauly hatte sich für diesen Abend von seiner Familie für 1 ½ Std freigenommen.
In der Zwischenzeit baute Jonny Mühlenweg sein Keybord auf, der dann den ganzen Abend untermalte. Nach dem Abendessen sorgte der Oberhausener Sänger und Liedermacher Horst Senk, ein Oberhausener Urgestein mit seiner Stimme für weitere Stimmungshöhepunkte.
Er war es auch, der dann den Weihnachtsmann ankündigte. Dieser hatte natürlich sein goldenes Buch mitgebracht und konnte einiges über die einzelnen Menschen berichten. Aus seinem großen Sack holte er dann für jeden eine Weihnachtstüte mit Nüssen und anderen Kleinigkeiten hervor.
Auch der Sternenmann soll an dieser Stelle erwähnt werden, der zu unserer aller Überraschung im Laufe des Abends auftauchte, und Sterne für die Gesundheit verteilte.
Für ihn war es das schönste Weihnachten sein 10 Jahren.
Gegen 22:00 sollte dann der Bus, gesponsert von Europcar, die Anwesenden heimbringen. Die letzten Gäste wollten um 24:00 noch immer nicht gehen, doch irgendwann geht selbst der schönste Abend zu Ende.
Wir, Help2007 e.V., bekamen von unseren Gästen viel Lob. Wir werden im nächsten Jahr wieder mit vielen Menschen, die den Heilig Abend nicht allein sein wollen, verbringen.
Wir möchten uns recht herlich bedanken bei unseren Gästen und den Unternehmen, die es uns bei diesem Abend unterstützten.
Es war ein schöner Abend.

Monika und Martin Meyerratken